Èeská verze German version English version

HANDELSBEDINGUNGEN

HANDELSBEDINGUNGEN
 
der Handelsgesellschaft
Glass beads s.r.o.
mit Sitz in Pelechov 59, 468 22, Železný Brod
Id.-Nr.: 25485636, Ust.-Id.-Nr.: CZ25485636
Für den Warenverkauf mittels des Onlineshops unter der Internetadresse www.glass4u.cz
EINLEITENDE BESTIMMUNGEN
Diese Handelsbedingungen (nachfolgend „Handelsbedingungen“ genannt) der HandelsgesellschaftGlass Beads s.r.o., mit Sitz in Pelechov 59, 468 22 Železný Brod, Id.-Nr.: 25485636,Ust.-Id.-Nr.: CZ25485636 (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die im Zusammenhang oder auf Grund des Kaufvertrages (nachfolgend „Kaufvertrag“ genannt) entstanden sind, der zwischen dem Verkäuferund einer anderen natürlichen oder juristischen Person (nachfolgend „Käufer“ genannt) mittels des Onlineshops des Verkäufers abgeschlossen wird.Der Onlineshop wird durch den Verkäufer unter der Internetadressewww.glass4u.czüber eine Webschnittstelle (nachfolgend „Shop-Webschnittstelle“ genannt) betrieben.
Die Handelsbedingungen regeln ferner die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien bei der Nutzung der Webseite des Verkäufers unter der Adressewww.glass4u.cz (nachfolgend „Webseite“ genannt) und weitere zusammenhängende Rechtsbeziehungen. Die Handelsbeziehungen beziehen sich nicht auf Fälle, in denen eine Person, die beabsichtigt, die Ware vom Verkäufer zu kaufen, bei der Warenbestellung im Rahmen ihrer unternehmerischen Tätigkeit handelt.
Die von den Handelsbedingungen abweichenden Bestimmungen können im Kaufvertrag vereinbart werden. Abweichende Bestimmungen im Kaufvertrag haben Vorrang vor den Bestimmungen der Handelsbedingungen.
Bestimmungen der Handelsbedingungen sind ein fester Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag sowie die Handelsbedingungen sind in tschechischer Sprache ausgefertigt. Der Kaufvertrag kann in tschechischer Sprache abgeschlossen werden. 
Der Verkäufer ist berechtigt, die Fassung der Handelsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen. Die Rechte und Pflichten, die während der Wirksamkeit der früheren Fassung der Handelsbedingungen entstanden, bleiben von dieser Bestimmung unberührt.
BENUTZERKONTO
Auf Grund der Registrierung des Käufers auf der Webseite hat der Käufer Zugriff auf seine Benutzerschnittstelle.Von seiner Schnittstelle aus kann der Käufer die Warenbestellungen durchführen (nachfolgend „Benutzerkonto“ genannt). Falls es die Webschnittstelle ermöglicht, kann der Verkäufer Warenbestellungen ebenfalls ohne Registrierung direkt aus der Shop-Webschnittstelle durchführen.  
Der Käufer ist verpflichtet, alle Angaben bei der Registrierung auf der Webseite und bei der Warenbestellung korrekt und wahrhaft anzuführen. Der Käufer ist ferner verpflichtet, seine Angaben im Benutzerkonto bei jeder Änderung zu aktualisieren. Die vom Käufer im Benutzerkonto und bei der Warenbestellung angeführten Angaben werden vom Verkäufer für korrekt gehalten.
Die Mengenermäßigung sieht man nach der Registrierung.
Der Zugriff auf das Benutzerkonto wird durch einen Benutzernamen und Passwort gesichert. Der Käufer ist verpflichtet, die für den Zugriff auf sein Benutzerkonto erforderlichen Informationen geheim zuhalten und er nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer für die Verletzung dieser Pflicht von Seiten des Käufers nicht verantwortlich ist. 
Der Käufer ist nicht berechtigt, die Nutzung des Benutzerkontos dritten Personen zu ermöglichen.
Der Verkäufer kann das Benutzerkonto löschen, und zwar insbesondere im Falle, wenn der Käufer sein Benutzerkonto mehr als 2 Jahre nicht nutzt, oder wenn der Käufer seine Pflichten aus dem Kaufvertrag (einschließlich der Handelsbedingungen) verletzt.
Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto nicht ununterbrochen zugänglich sein muss, und zwar vor allem im Hinblick auf die erforderliche Wartung der Hardware- und Softwareausstattung des Verkäufers, bzw. auf die erforderliche Wartung der Hardware- und Softwareausstattung Dritter.
ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGES
Die gesamte Warenpräsentation auf der Shop-Webschnittstelle hat einen informativen Charakter und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag in Bezug auf diese Ware abzuschließen. Die Bestimmungdes § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches findet keine Anwendung.
Die Shop-Webschnittstelle enthält Informationen über die Ware inkl. der Anführung der Preise für die einzelnen Artikel. Die Warenpreise sind inkl. der Mehrwertsteuer und aller zusammenhängenden Gebühren angeführt. Die Warenpreise sind gültig, solange sie auf der Shop-Webschnittstelle abgebildet werden.Durch diese Bestimmung wird die Möglichkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag unter individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen, nicht beschränkt.
Die Shop-Webschnittstelle enthält auch Informationen über die mit der Verpackung und der Warenlieferung zusammenhängenden Kosten.Die auf der Shop-Schnittstelle angeführten Informationen über die mit der Verpackung und der Warenlieferung zusammenhängenden Kosten sind nur in dann gültig, wenn die Ware auf dem Gebiet der Tschechischen Republik geliefert wird.
Für die Warenbestellung hat der Käufer das Bestellformular auf der Shop-Webschnittstelle auszufüllen. Das Bestellformular enthält vor allem Informationenüber:
die bestellte Ware (die bestellte Ware fügt der Käufer in den elektronischen Warenkorb der Shop-Webschnittstelle hinzu),
die Zahlungsweise des Warenkaufpreises, Angaben über die gewünschte Lieferungsart der bestellten Ware und
Informationen über die mit der Warenlieferung zusammenhängenden Kosten (nachfolgend zusammen als „Bestellung“ genannt).
Vor der Sendung der Bestellung an den Verkäufer hat der Käufer die Möglichkeit, die in der Bestellung angeführten Angaben zu überprüfen und zu ändern, und zwar auch im Hinblick auf die Möglichkeit des Käufers, die Fehler bei der Dateneingabe in die Bestellung festzustellen und zu korrigieren. Die Bestellung wird vom Käufer an den Verkäufer durch die Betätigung der Taste „Bestellung senden“ gesendet. Die in der Bestellung angeführten Angaben werden vom Verkäufer für korrekt gehalten. Der Verkäufer wird unverzüglich nach dem Erhalt der Bestellung diese Zustellung elektronisch bestätigen, und zwar an die in der Benutzerschnittstelle oder in der Bestellung angeführte elektronische Adresse des Käufers(nachfolgend „elektronische Adresse des Käufers“ genannt).
Der Verkäufer ist jederzeit in Abhängigkeit vom Charakter der Bestellung (Warenmenge, Höhe des Kaufpreises, geschätzte Transportkosten) berechtigt, den Käufer um eine nachträgliche Bestätigung der Bestellung (z.B. schriftlich oder telefonisch) zu ersuchen.
Die Vertragsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht zum Tag der Zustellung der Bestellungsbestätigung (Akzeptanz), die dem Käufer an seine elektronische Adresse geschickt wird.
Der Käufer stimmt der Verwendung der Fernkommunikationsmittel beim Vertragsabschluss zu. Die dem Käufer bei der Verwendung der Fernkommunikationsmittel im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss entstandenen Kosten (Kosten für den Internetanschluss, Telefonkosten) trägt der Käufer selbst, wobei sich diese Kosten von dem Grundsatz nicht unterschieden. 
PREIS DER WARE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Der Käufer kann den Preis der Ware und die eventuellen mit der Warenlieferung nach dem Kaufvertrag zusammenhängenden Kosten wie folgt bezahlen:
 in bar in der Betriebsstelle des Verkäufers auf der AdressePelechov 59, 468 22 Železný Brod, nach vorheriger Absprache;
 per Banküberweisung auf das Konto des Verkäufers Nr. 43-8181940267/0100, geführt bei der Bank Komerèníbankaa.s. (nachfolgend „Konto des Verkäufers“ genannt);
 bargeldlos mit einer Kreditkarte, akzeptiert werden Karten EUROCARD/ MASTERCARDund VISA, es handelt sich um ein sicheres Zahlungssystem der Gesellschaft Global Payments Europe – Pay MUZO (3D secure-Sicherung);
Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer zusammen mit dem Kaufpreis auch die mit der Verpackung und der Warenlieferung zusammenhängenden Kosten in vereinbarter Höhe zu bezahlen.Sofern nichts anderes ausdrücklich bestimmt ist, verstehen sich weiter unter dem Kaufpreis auch die mit der Warenlieferung verbundenen Kosten.
Der Verkäufer verlangt vom Käufer keine Anzahlung oder ähnliche Zahlungen. Die Bestimmung des Art. 4.6 der Handelsbedingungen hinsichtlich der Verpflichtung zur Zahlung des Warenkaufpreises im Voraus bleibt hiervon unberührt.
 
Bei der Bargeldzahlung ist der Kaufpreis bei der Warenübernahme fällig.  Bei der bargeldlosen Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen nach dem Kaufvertragsabschluss fällig. 
Bei der bargeldlosen Zahlung ist der Käufer verpflichtet, den Kaufpreis zusammen mit der Angabe des variablen Symbols der Zahlung zu begleichen.Bei der bargeldlosen Zahlung gilt die Zahlungsverpflichtung des Käufers mit dem Augenblick der Gutschrift des entsprechenden Betrages auf das Konto des Verkäufers als erfüllt.
Der Verkäufer ist berechtigt, insbesondere dann, wenn es von Seiten des Käufers zu keiner nachträglichen Bestätigung der Bestellung (Art. 3.6) kommt, die Bezahlung des gesamten Kaufpreises noch vor der Versendung der Ware an den Käufer zu verlangen. Die Bestimmung des § 2119 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches findet keine Anwendung.
Die eventuellen, vom Verkäufer gewährten Preisermäßigungen kann der Käufer nicht untereinander kombinieren.
Sofern es im Geschäftsverkehr üblich ist oder sofern es die allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften festlegen, stellt der Verkäufer an den Käuferin Hinblick auf die auf Grund des Kaufvertrages getätigten Zahlungen ein Steuerbeleg – eine Rechnung aus. Der Verkäufer ist mehrwertsteuerpflichtig. Der Verkäufer stellt den Steuerbeleg – die Rechnung an den Käufer nach der Bezahlung des Warenpreises aus und er schickt sie in elektronischer Form an die elektronische Adresse des Käufers.
 
Wenn Sie bei der Registration VAT - Steuer-Nr. ausfüllen, werden nur die Preisen ohne VAT 21% abgebildet werden. Wenn Ihre VAT - Steuer-Nr. ungültig wird oder sind Sie keine VAT-Steuerzahler müssen wir Ihnen die Steuer 21% zurechnen.
 
RÜCKTRITT VOM KAUFVERTRAG
Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass es nach Bestimmung des § 1837des Bürgerlichen Gesetzbuches nicht möglich ist, unter anderem von einem Kaufvertrag über die Lieferung der Ware, die nach Kundenwusch oder für seine Person angepasst wurde, von einem Kaufvertrag über die Lieferung der Ware, die einem schnellen Verderb unterliegt, sowie der Ware, die nach der Lieferung unwiederbringlich mit einer anderen Ware vermischt wurde, von einem Kaufvertrag über die Lieferung der Ware in einer geschlossenen Verpackung, die der Verbraucher aus der Verpackung herausnahm und die aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann und ferner von einem Kaufvertrag über Lieferungen von Audio- oder Videoaufnahmen und Computerprogrammen, sofern der Verbraucher ihre Originalverpackung zerstörte, zurückzutreten.
Sofern es sich um keinen, im Art. 5.1 angeführten Fall oder einen anderen Fall handelt, in dem vom Kaufvertrag nicht zurückgetreten werden kann, ist der Käufer berechtigt, in Übereinstimmung mit der Bestimmung des § 1829 des Bürgerlichen Gesetzbuches vom Kaufvertrag innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Warenübernahme zurückzutreten. Wenn den Kaufvertragsgegenstand mehrere Warensorten oder eine Lieferung von mehreren Teilen bilden, beginnt diese Frist mit dem Tag der Übernahme der letzten Warenlieferung. Der Rücktritt vom Kaufvertrag ist dem Verkäufer innerhalb der im vorstehenden Satz angeführten Frist zuzustellen. Für den Rücktritt vom Kaufvertrag kann der Käufer das Musterformblatt vom Verkäufer nutzen, das den Anhang zu den Handelsbedingungen bildet. Der Käufer kann den Rücktritt vom Kaufvertrag unter anderem an die Adresse der Betriebsstelle des Verkäufers oder an die elektronische Adresse des Verkäufers info@glass4u.cz schicken.
Bei einem Vertragsrücktritt nach Art. 5.2 der Handelsbedingungen wird der Kaufvertrag vom Anfang an aufgehoben. Die Ware ist an den Verkäufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Vertragsrücktritt an den Verkäufer zurückzugeben. Sofern der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, sind die mit der Rückgabe der Ware an den Verkäufer zusammenhängendenKosten vom Käufer zu tragen, und zwar auch dann, wenn die Ware auf Grund ihres Charakters nicht gewöhnlich per Post zurückgegeben werden kann.
Im Falle des Vertragsrücktrittes gemäß Art. 5.2 der Handelsbedingungen wird der Verkäufer die vom Käufer angenommenen Finanzmittel innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach dem Rücktritt vom Kaufvertrag durch den Käufer zurückgeben, und zwar in gleicher Weise, wie sie der Verkäufer vom Käufer annahm. Der Verkäufer ist ebenfalls berechtigt, die vom Käufer erbrachte Geldleistung bereits bei der Rückgabe der Ware durch den Käufer oder in einer anderen Weise, sofern der Käufer damit einverstanden sein wird und sofern ihm keine weiteren Kosten entstehen, zurückzuerstatten. Sofern der Käufer vom Kaufvertrag zurücktritt, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die angenommenen Finanzmittel dem Käufer zurückzuerstatten, bevor ihm der Käufer die Ware zurückgibt oder nachweist, dass er die Ware an den Unternehmer schickte.
Der Verkäufer ist berechtigt, den Anspruch auf den Ersatz der Schäden an der Ware gegen den Anspruch des Käufers auf die Rückerstattung des Kaufpreises einseitig anzurechnen.
Der Verkäufer ist berechtigt, bis zur Übernahme der Ware durch den Käufer jederzeit vom Kaufvertrag zurückzutreten. In einem solchen Fall hat der Verkäufer den Kaufpreis dem Käufer ohne unnötigen Verzug zurückzuerstatten, und zwar bargeldlos auf das vom Käufer bestimmte Konto. 
Sofern dem Käufer zusammen mit der Ware ein Geschenk gewährt wird, wird der Schenkungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit einer auflösenden Bedingung abgeschlossen – wenn es zum Vertragsrücktritt von Seiten des Käufers kommt, tritt der Schenkungsvertrag in Hinblick auf dieses Geschenk außer Kraft und der Käufer ist verpflichtet, zusammen mit der Ware auch das Geschenk an den Verkäufer zurückzugeben.
TRANSPORT UND LIEFERUNG DER WARE
Sofern die Transportart auf Grund einer Sonderanforderung des Käufers vereinbart wird, sind das Risiko und die eventuellen, mit dieser Transportart verbundenen Mehrkosten vom Käufer zu tragen.
Sofern der Verkäufer nach dem Kaufvertrag verpflichtet ist, die Ware an den vom Käufer in der Bestellung bestimmten Ort zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei der Einlieferung zu übernehmen.
Sofern es aus Gründen von Seiten des Käufers erforderlich ist, die Ware wiederholt oder in einer anderen, als in der Bestellung angeführten Weise zuzustellen, ist der Käufer verpflichtet, die mit der wiederholten Zustellung verbundenen Kosten, bzw. die mit einer anderen Zustellungsart verbundenen Kosten zu erstatten.
Bei der Warenübernahme vom Spediteur hat der Käufer die Ware auf eine mögliche Beschädigung der Verpackung zu überprüfen und bei einer Mängelfeststellung dieses unverzüglich dem Spediteur mitzuteilen. Bei einer Beschädigung der Verpackung, die auf ein unberechtigtes Eindringen in die Sendung hindeutet muss der Käufer die Sendung vom Spediteur nicht übernehmen.
Weitere Rechte und Pflichten der Vertragsparteien beim Warentransport können durch besondere Lieferbedingungen des Verkäufers geregelt werden, sofern diese vom Verkäufer herausgegeben wurden.
 
MÄNGELHAFTUNG
Rechte und Pflichten der Vertragsparteien hinsichtlich der Mängelhaftung richten sich nach den entsprechenden allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften (insbesondere nach Bestimmungen § 1914 bis 1925, § 2099 bis2117 und § 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuches).
Der Verkäufer garantiert dem Käufer, dass die Ware bei der Übernahme keine Mängel aufweist. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Käufer insbesondere dafür, dass zum Augenblick der Warenübernahme durch den Käufer:
die Ware solche Eigenschaften besitzt, die von den Vertragsparteien vereinbart wurden, sofern diese Vereinbarung fehlt, dann hat die Ware solche Eigenschaften zu besitzen, die der Verkäufer oder Hersteller beschrieb oder die der Käufer in Bezug auf den Warencharakter oder auf Grund der von ihnen getätigten Werbung erwartete,
die Ware dem Zweck entspricht, den der Verkäufer für ihren Gebrauch anführt oder für den diese Ware gewöhnlich genutzt wird,
die Ware mit der Qualität oder der Ausführung dem vereinbarten Muster oder der Vorlage entspricht, sofern die Qualität oder die Ausführung nach einem vereinbarten Muster oder einer Vorlage bestimmt wurde,
die Ware der Menge, den Maßen oder dem Gewicht entspricht und
die Ware die Anforderungen der Rechtsvorschriften erfüllt.
Die in Art.7.2der Handelsbedingungen angeführten Bestimmungen finden keine Anwendung bei der Ware, die für einen niedrigeren Preis auf Grund eines Mangels, für den der niedrigere Preis vereinbart wurde, verkauft wird, für die Abnutzung der Ware durch üblichen Gebrauch, bei Gebrauchtware für einen Mangel, der einem Gebrauch oder einer Abnutzung entspricht, die die Ware bei der Übernahme durch den Käufer hatte, oder wenn es sich aus dem Charakter der Ware ergibt.
Sofern ein Mangel innerhalb von sechs Monaten nach der Übernahme auftritt, wird davon ausgegangen, dass die Ware bereits bei der Übernahme mangelhaft war.
Die aus der Mängelhaftung resultierenden Rechte macht der Käufer beim Verkäufer an der Adresse seiner Betriebsstelle, in der die Annahme einer Reklamation in Bezug auf das Sortiment der verkauften Ware möglich ist, beziehungsweise am Sitz oder am Unternehmungsort geltend. Für den Augenblick der Geltendmachung einer Reklamation wird jener Augenblick gehalten, an dem der Verkäufer vom Käufer die beanstandete Ware erhielt.
Weitere Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die mit der Mängelhaftung des Verkäufers zusammenhängen, können durch die Reklamationsordnung des Verkäufers geregelt werden.
WEITERE RECHTE UND PFLICHTEN DER VERTRAGSPARTEIEN
Der Käufer erwirbt das Eigentumsrecht an der Ware durch die Bezahlung des gesamten Kaufpreises der Ware.
Der Verkäufer ist in Bezug auf den Käufer durch keine Verhaltensregeln im Sinne der Bestimmung des § 1826 Abs. 1 Buchst. e) des Bürgerlichen Gesetzbuches gebunden.
Die außergerichtliche Erledigung der Beschwerden der Verbraucher sichert der Verkäufer mittels der elektronischen Adresse info@glass4u.cz. Die Information über die Erledigung der Beschwerde des Käufers hat der Verkäufer an die elektronische Adresse des Käufers zu schicken.
Der Verkäufer ist zum Verkauf der Ware auf Grund der Gewerbebefugnis berechtigt. Die Gewerbekontrolle wird im Rahmen seines Wirkungsbereiches vom Gewerbeamt durchgeführt. Die Überwachung des Bereiches des Schutzes der personenbezogenen Daten übt das Amt für den Schutz personenbezogener Daten aus. Die Tschechische Handelsinspektion führt im definierten Umfang unter anderem die Überwachung der Einhaltung des Gesetzes Nr. 634/1992 GBl., über den Verbraucherschutz, in der Fassung der späteren Vorschriften, durch.
Der Käufer übernimmt hiermit das Risiko der Umstandsänderungen im Sinne des § 1765 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches.
SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN UND ÜBERMITTLUNG DER KOMMERZIELLEN KOMMUNIKATION
Der Schutz personenbezogener Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, richtet sich nach dem Gesetz Nr. 101/2000 GBl., über der Schutz personenbezogener Daten, in der Fassung der späteren Vorschriften.
Der Käufer stimmt der Bearbeitung der folgenden personenbezogenen Daten zu: Vorname und Nachname, Wohnsitzanschrift, Id.-Nr., Ust.-Id.-Nr., elektronische Adresse, Telefonnummer (nachfolgend „persönliche Daten“ genannt).
Der Käufer stimmt der Bearbeitung der persönlichen Daten durch denVerkäufer zwecks der Umsetzung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag und zwecks der Führung des Benutzerkontos zu. Sofern der Käufer keine andere Möglichkeit wählt, stimmt er auch der Bearbeitung der persönlichen Daten durch den Verkäufer zwecks der Übermittlung der Informationen und der kommerziellen Mitteilungen an den Käufer zu. Die Zustimmung zur Bearbeitung der persönlichen Daten stellt im gesamten Umfang dieses Artikels keine Bedingung dar, die allein den Abschluss des Kaufvertrages verhindern würde.
Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, seine persönlichen Daten (bei der Registrierung, in seinem Benutzerkonto, bei einer Bestellung aus der Shop-Webschnittstelle) korrekt und wahrhaftig anzuführen, und dass er ferner verpflichtet ist, den Verkäufer ohne unnötigen Verzug über Änderungen in seinen persönlichen Daten zu informieren. 
Der Verkäufer kann mit der Bearbeitung der persönlichen Daten des Käufers eine dritte Person, als einen Bearbeiter beauftragen. Neben Personen, die die Ware liefern, werden die persönlichen Daten vom Verkäufer ohne vorherige Zustimmung des Käufers keinen dritten Personen übermittelt.
Persönliche Daten werden auf unbestimmte Zeit bearbeitet. Persönliche Daten werden in elektronischer Form in einer automatisierten Weise oder in Papierform in einer nicht automatisierten Weise bearbeitet.
Der Käufer bestätigt, dass die übermittelten persönlichen Daten korrekt sind und dass er belehrt wurde, dass es sich um eine freiwillige Übermittlung der persönlichen Daten handelt.
Sofern der Käufer vermuten wird, dass der Verkäufer oder ein Bearbeiter (Art.9.5) eine Bearbeitung seiner persönlichen Daten durchführt, die im Widerspruch mit dem Schutz des privaten und persönlichen Lebens oder im Widerspruch mit dem Gesetz ist, insbesondere wenn die persönlichen Daten im Hinblick auf den Zweck ihrer Bearbeitung unkorrekt sind, dann kann er:
den Verkäufer oder den Bearbeiter um eine Erklärung ersuchen,
verlangen, dass der Verkäufer oder der  Bearbeiter diesen entstandenen Stand beseitigen.
Wenn der Käufer um eine Information über die Bearbeitung seiner persönlichen Daten ersucht, ist der Verkäufer verpflichtet, ihm diese Information zu übermitteln. Der Verkäufer ist berechtigt, für die ÜbermittlungderInformationen nach dem vorherigen Satz eine angemessene Vergütung zu verlangen, welche die für die Informationsübermittlung erforderlichen Kosten nicht übersteigt.
ÜBERMITTLUNG DER KOMMERZIELLEN KOMMUNIKATION UND cookies-SPEICHERUNG
Der Käufer stimmt der Übermittlung der Informationen bezüglich der Ware, der Dienstleistungen oder des Betriebs des Verkäufers an die elektronische Adresse des Käufers zu und ferner stimmt er der Übermittlung der Informationen durch den Verkäufer an die elektronische Adresse des Käufers zu.
Die Benutzer sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass einige Informationen über die Benutzer während der standardmäßigen Operationen unseres Servers (z.B. die IP-Adresse des Benutzercomputers) sowie bei der Cookies-Anwendung gesammelt werden (Cookies sind kleine Textdateien, die im Computer des Benutzers gespeichert werden, und der Server kann nach ihnen den Benutzer erkennen, der ihn schon einmal besuchte und nachher sein Verhalten aufnehmen, nach dem er beispielsweise das Design und den Inhalt anpassen oder die Werbekampagnen besser einstellen kann). Cookies sind keine Programme, die einen Schaden am Computer des Benutzers verursachten könnten. Die meisten Browser bieten die Möglichkeit an, Cookies nicht zu akzeptieren – ein Onlineshop wird jedoch ohne erlaubte Cookies nicht korrekt funktionieren.
ZUSTELLUNG
Dem Käufer kann die Korrespondenz an die Adresse der elektronischen Post zugestellt werden, die in seinem Benutzerkonto oder in der Bestellung des Käufers angeführt ist.
SCHLUSSBESTIMMUNGEN
Wenn das mit der Nutzung der Webseite zusammenhängende Verhältnis oder wenn die auf dem Kaufvertrag beruhendeRechtsbeziehung ein internationales (ausländisches) Element enthält, dann vereinbaren die Vertragsparteien, dass sich die Beziehung nach dem tschechischen Recht richtet. Rechte des Benutzers, die aus den allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften ergeben, bleiben hiervon unberührt. 
Sollte eine von denBestimmungen der Handelsbedingungen unwirksam oder ungültig sein oder werden, so soll sie durch solche Bestimmung ersetzt werden, deren Sinn sich der unwirksamen Bestimmung am meisten nähert. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt von der Unwirksamkeit oder Ungültigkeit einer Bestimmung unberührt. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrages oder der Handelsbedingungen erfordern eine Schriftform. 
Der Kaufvertrag einschließlich der Handelsbedingungen wird vom Verkäufer in elektronischer Form aufbewahrt und er ist nicht zugänglich.
 
Betreibende
  • Glass beads, s.r.o.
    Pelechov 59
    468 22 Železný Brod
  • Identifizierungs-Nr.: 25485636
    VAT - Steuer-Nr: CZ25485636
  • Tel.: +420 483 390 228
  • E-mail Adresse:
    HOT-LINE
  • Glass beads, s.r.o. ist der traditionellen Hersteller der tschechischen Perlen und Schmuck. Bei uns kaufen sie die Qualität für günstige Preisen.
Partner
Payments